Mittwoch, 18. Juni 2014

Willow. Eine Wickel-/Kameratasche...


Na endlich! Nach langer, wirklich sehr langer Zeit habe ich mal wieder etwas für mich genäht.

Auf der Suche nach einem Taschenschnitt für meine neue Kamera, fand dieses SM sehr passend. Auch wenn meine Kinder schon lange aus dem Wickelalter raus sind, zum GLÜCK! habe ich mich für den Wickeltaschen-Schnitt Willow von Lillesol und Pelle entschieden.

Ok. Ihr habt recht :) Die Tropfen zeigen in die falsche Richtung. Aaaaber nur weil ich nicht mehr genug Stoff in der Breite hatte (puhhhh, Fadenlauf muss nicht beachtet werden) ;).

Aber ich liebe diese Tasche trotzdem, weil sie viel Stauraum für Objektive, Karten, Fernbedienungen und vieles mehr bietet.

Für die Umrandung habe ich einen "Schrägbandeinfassfuß" benutzt. Sehr hilfreiches Teil, wenn man weiß wie es geht. Trotzdem war ein Krampf um die Kurve zu nähen, da das gepolsterte Wachstuch auf der Innenseite ganz schön aufträgt.
Durch die Kam-Snaps kann man die Klappe auch entfernen (um sich beim Fotografieren auch mal in den Dreck zu legen, sehr praktisch!), so kann man die Objektive beim wechseln schön ablegen.
Die Innentasche hat noch vier extra Fächer, wobei ich die Äußeren etwas vergrößert habe, damit die Zoom-Objektive besser rein passen.

In meinen Augen haben diese türkisen Streifen ein bißchen was von Wellen. Schön sommerlich...
Ich mag diese großen Karabinerhaken. Muss man nicht so fummeln.

Einen kleinen "Einhänger" für eine Extratasche, in der ich meine Spreicherkarten verstauen werde, so sind sie schön an ihrem Platz und gehen nicht verloren. Zumindest ist das der Plan. Da ich mich kenne, fliegen die bald wieder irgendwo in der Tasche rum. Aber der Wille zählt!
Schöne, große chromfarbene Größenverstellerchen. Auch hier entfällt zum Glück die Friemelei.
Und hier wieder vorbildlich die Musterrichtung missachtet. Man muss ja konsequent bleiben...
Ich hoffe euch gefällt meine Variante der Willow-Wickeltasche.


Außentasche:  Wachstuch IKEA
Innentasche:    Canvas IKEA
Klappe außen: Hamburger Liebe "Happy BIG Drops"
Klappe innen:  Wachstuch -*-
Schrägband:     Hamburger Liebe "Fly"
Webband:         Jolijou "Fancy Dress Sea"
Unterteilung:    Riley Blake -*-
Schnittmuster:  Lillesol und Pelle "Willow"

Alles Liebe
Angela


Donnerstag, 12. Juni 2014

12 von 12 die Zweite...

Ha! Na, wer sagt's denn?! Ich habe es diesen Monat auch geschafft (der iPhone-Erinnerung sei Dank!) bei Draußen nur Kännchens 12 von 12 mitzumachen. Zwar haben wir schon fast den 13., aber besser spät als nie! Nicht wahr?!

Im Moment ist hier aber auch echt viel los.
Wir haben unser "Traumhäuschen"!
An alle, die uns die Daumen gedrückt haben ein herzliches Dankeschön. Dementsprechend habe ich aber auch gar keine Zeit mehr für die schönen Dinge im Leben :( ich bin nur noch am packen, aufräumen, packen, wegräumen und so weiter...

Wie dem auch sei :) Hier die Bilder von meinem 12. Juni. 2014

Nach einer Nacht in der ich vor Aufregung nicht schlafen konnte :), möchte ich euch ein neues Mitglied meiner Familie vorstellen. Die 70D aus dem Hause Canon. Hier noch in seiner Verpackung.
Verpackung - Canon EOS 70D

Kurz darauf befreit auf dem Schneidetisch.

Canon EOS 70D

Auf dem Weg zum Modellflugplatz gab es erst mal ein Eis.
Erst mal ein Eis
Der Flugplatz hat Regeln! Sieht strenger aus als es ist. Irgendwie turnen hinter dem Zaun immer Hans und Franz rum :)
Aero Club Rheidt
Nicht das man getroffen wird! Auch auf der anderen Seite ein Warnschild...Man lebt sicher in Niederkassel.
Achtung Flugbetrieb
Mal ein Testfoto, welches sich Lili gewünscht hat. Dafür hat sie mir extra eine Kirsche vom Boden aufgesammelt und den Dreck heimlich weggewischt gepflückt.
Testbild Kirsche
Wieder Zuhause angekommen, gab's die neue Pink Box. Die Produkte werde ich noch testen...nach dem Umzug.
Pink Box Juni 2014
Unsere Nachbarn haben uns mit Deutschland-WM-Zeugs ausgestattet. Jippih! ;) Aber danke! Die Kleinmenschen haben sich gefreut.
Nachbarschaftsliebe
Stoff aussuchen für die neue Cameratasche, das kann noch dauern...
Stoffe Sucht
Bemerkt, das meine Gewichte Dreck machen. Eine Lösung musste her. Auf geht's zur Bastelstunde...
Bastelstunde - Gewichte in Folie
Fertig gebastelt. :) Dreck bekämpft!
Gewichte in Folie
Abendessen :) Ein kleiner Salat.
Salat zum Abend
Ich hoffe euch haben die Bilder ein bisschen gefallen. Danke für's zusehen.

Alles Liebe 
Angela



Montag, 12. Mai 2014

12 von 12 (Mai 2014)

Heute möchte ich mich auch mal mit euch bei Draußen nur Kännchen treffen. Jeden Monat habe ich es verpasst, aber diesmal...Ha! Jaaaa, diesmal habe ich mir extra einen Termin im Kalender gesetzt, so konnte ja eigentlich nichts mehr schiefgehen... Außer, dass ich EIGENTLICH gar nicht dazu kam Fotos für 12 von 12 zu machen. Deswegen müssen jetzt die Bilder, die ich für meinen lieben Schwiegervater (übrigens der Beste der Welt :)) von unserem neuen Haus gemacht habe herhalten. :) Sozusagen als Lückenfüller...

Morgenspaziergang mit Paula und ihrer "Flönz-Kette". Erstmal sehen, wer schon da war :)
Morgenspaziergang mit Paula





Zum Frühstück das erste Mal Drachenfrucht. Sagen wir mal so: Es war ernüchternd.
Ich dachte mir schon, dass sie nur eine schöne Hülle hat und nicht schmeckt, aber, dass diese hinterhältige Frucht gar keinen Geschmack hat, damit habe ich nicht gerechnet... Jetzt hat dieses "Adam und Eva Schlangenspiel" endlich ein Ende. "Nein, ich werde dich nicht mehr kaufen!"
Drachenfrucht
Da ich ein großer Fan von "Hamburger Liebe" Stoffen bin, musste ich endlich diesen Drang nach den neuen Fly-Stoffen befriedigen und mal wieder in Ruhe einkaufen gehen. Ich werde sie wohl nicht verarbeiten (so wie die meisten meiner Stoffe)... ich sammele... "Mein Schatz...!"
Stoffsucht befriedigt
Die neue Burda Style kam heute mit der Post. So musste ich vor der anstrengenden Fahrt in unser zukünftiges Zuhause eine kleine Pause einlegen.
Burda Style
In unserem neuen Heim angekommen (welches gerade kernsaniert wird), habe ich für Opa noch ein paar Fotos gemacht. Hier also unser Wohnzimmer mit Kamin.
Wohnzimmer im neuen Haus

Eins der Kleinmensch-Zimmer. Auch noch ganz nackig...
Lilis ZimmerKernsanieren ist offensichtlich viel "trage-"Arbeit. Und immer stand ich im Weg :)
Papas Mini Zimmer
Ta-daa: Die neue Heinsberger Müllkippe... Neee! Unser Schlafzimmer. Das ist nur Bauschutt aus dem angrenzenden Badezimmer.
SchalfzimmerNoch schnell einen Blick nach oben ins baldige Nähzimmer/Fotostudio geworfen bevor wir wieder fahren.
Nähzimmer und Studio
Zurück in Köln gab`s bei Oma und Opa Mett zum Abendessen. Lecker war`s.
Abendessen
Noch schnell vor Omas und Opas Urlaub den Blumenstrauss vom Schwager in Pflege genommen...
Omas Blumen gerettet
Mein Abend-Abendessen. Ich liebe Süßigkeiten. Leider... Aber eine Empfehlung muss ich zu diesen Lind "HELLO - MY NAME IS"-Dingern aussprechen. Die schmecken einfach toll!
Abendsnack
Danke das ihr bis hierher zugeguckt habt, ich hoffe euch hat mein erster "12 von 12" Beitrag gefallen.

Alles Liebe
Angela

Dienstag, 6. Mai 2014

Zeit zum Feiern...

Ohhh, schon 99 Likes auf der Facebookseite. Die 100 bekommt eine kleine Überraschung.
So eine schöne Zahl hat was ganz besonderes verdient.

Alles Liebe
Angela

Montag, 5. Mai 2014

Ich bin begeistert...

Enemenemeins-Ich bin ein Problemlöser

Und zwar von der tollen Idee, die Pamela alias "enemenemeins" ins Leben gerufen hat.
Nun gut, der heutige Montag ist jetzt nicht mehr ganz taufrisch, aber es folgen ja noch unendlich viele Montage, an denen wir unsere Problemlösungen als "Problemlöser" präsentieren können.
Und wie Pamela auch schreibt, muss der Fehler ja nicht an einem Montag passieren, so habt ihr noch genug Zeit was vorzubereiten und absichtlich Fehler zu produzieren, denn wir machen die ja nicht aus Schusselichkeit, sondern gewollt, nicht wahr?! ;)

Pamela hat in ihrem Blog direkt ein Problem gezeigt, dass wirklich nach "aber das war doch gewollt (und gekonnt)" aussieht. Das Kleid ist einfach wunderschön geworden und ist so ein tolles Unikat.

Habt ihr auch solche tollen Lösungen für eure Fehlerchen? Oder eine Lösung, wie sich der Stoff quasi von selber schneidet? Das wäre übrigens ein toller Tipp, den ihr mir persönlich geben dürft. Ich finde dieses Zuschneiden ganz furchtbar (trotz neuem Zuschneidetisch). Vielleicht gibt es hier jemanden der so etwas total gerne macht. Bitte melden! ;)

Also immer her mit euren Tipps & Tricks und verlinkt was das Zeug hält auf enemenemeins´ Seite.
Regeln und alles was ihr sonst wissen müsst, findet ihr natürlich auch auf ihrer Seite.

Alles Liebe
Angela



Mittwoch, 30. April 2014

Haus suche...


Man ahnt gar nicht, dass es irgendwann echt unangenehm werden kann, wenn man auf der Suche nach einem Haus ist, in dem drei Kinder ihr eigenes Zimmer haben sollen, bestenfalls noch Näh-, Werk- und Gästezimmer vorhanden sind. Auch sollte die Küche nicht zu klein sein und genügend Licht sollte es auch haben.
Leider muss es nun auch noch schnell gehen, denn wir wollten dieses mühselige Umziehen in den Sommerferien, vor unserem Urlaub hinter uns gebracht haben.
Nach Häusern, in denen die Jungs sich ein Zimmer hätten teilen müssen, ich zum Nähen in den Keller (ohne Tageslicht) verbannt worden wäre, es keine weiteren Zimmer gegeben hätten, oder in denen der Garten größer war als ein Fussballfeld, mit Außenpoolanlage (leider ohne mitgeliefertem Gärtner), denke ich haben wir nun unser Haus gefunden.
In diesem wunderschönen Häuschen gibt es einen kleinen Garten der mir wirklich reicht.
Ich werde mein Nähzimmer auf dem Dachboden haben. Mit viel Tageslicht. Schön hell, geräumig und mit Parkettfußboden.
Nun wird das Haus noch kernsaniert. Im Moment ist es wirklich noch nicht hübsch. Aber Kleini und ich waren trotzdem sofort verliebt :D
Herr sweet-fab ist noch nicht so ganz überzeugt, deswegen drückt mir bitte die Daumen, dass alles klappt.

Auf Instagram bin ich gerade öfter unterwegs. Fotos mit dem Handy machen geht nunmal einfach fix :D

Alles Liebe 
Angela


Dienstag, 15. April 2014

ITH Last Minute Osterdekoration...


Oder auch Give-away :)

Es ist nun nichts besonderes, aber ich hoffe ihr habt trotzdem Freude beim verschenken, oder dekorieren mit den kleinen Eier-Anhängern.

Die einfachen, die eigentlich nur aus zwei Stoffresten und einer Schlaufe bestehen,  funktionieren folgendermaßen:

Ihr könnt die erste Markierung für den Stoff auf der Vlieseline machen, sieht aber nachher von hinten aus wie Kraut und Rüben. Da ich meine aber für unseren Oster-Ast gefertigt habe, ist mir die Rückseite nicht so wichtig.

Hübscher ist es die erste Markierung auf dem Stoff (linke -nicht so hübsche- Seite schaut nach oben) zu sticken.

Danach klebt ihr mit Stylefix die Schnur auf den Stoff.



Stickt jetzt die Vorderseite fest. Dabei liegt der Stoff mit der hübschen Seite oben.

Nun zu den deutlich hübscheren Eiern: 


Dazu sucht ihr euch aus den Dateien ein Ei mit Muster aus. Legt die rechte Seite des Stoffes nach oben. Als erstes stickt ihr die Markierung, damit ihr nachher wisst wie weit der Stoff ausgeschnitten werden kann.

Das Muster wird gestickt. Sobald die Maschine es fertig ist, nehmt ihr den Stoff aus dem Rahme und spannt den hinteren Stoff mit der linken Seite nach oben in den Rahmen.

Nun stickt ihr wieder die Markierungsnaht, damit ihr später wisst, wo die Vorderseite aufgelegt werden muss. Danach klebt ihr mit Stylefix das Band in den Rahmen.
Jetzt legt ihr die Vorderseite möglichst exakt auf die Rückseite (links auf links) und stickt den Rahmen noch mal drüber. Wenn die Naht etwas verschoben ist, macht das nichts. Ich finde es sogar noch hübscher.

Ich habe noch Eier zum wenden und mit Aussparung zum Befüllen erstellt. Die sind etwas größer, passen aber auch in den 10x10cm Rahmen.
Je nachdem, ob ihr euch für Eier mit einem Muster oder Unifarben entscheidet, müsst ihr den Stoff wieder auf rechts oder links in den Rahmen spannen.
Beim zusammennähen muss der Stoff aber recht auf rechts liegen.
Und die Schlaufe muss INNERHALB des Eies liegen. Die offenen Bänder gucken also zum Rahmen. Danach scheidet ihr das Ei knapkantig aus und damit es eine schöne Rundung bekommt, schneidet ihr bis kurz vor die Naht kleine Schnitte. Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Falls nicht, fragt mich ruhig.

Ich hoffe euch gefällt das kleine Freebie und würde mich sehr freuen, wenn ihr mir von euren fertigen Eier-Anhängern Bilder schickt.

Alles Liebe 
Angela



Hier findet ihr die Dateien. Sie sind leider nur in .pes online. Solltet ihr andere Formate für eure Stickmaschinen benötigen, schreibt mir bitte.
Die Eier sind für Stickrahmen ab 10x10cm gemacht. Mit einem größeren Rahmen kann man prima mehrere Eier gleichzeitig sticken.

Ihr dürft die Eier gerne verkaufen. Aber bitte gebt dann die Quelle (diesen Blog) dazu an.